Untersuchung der Halsschlagadern und Messung der Intima-Media-Dicke (Carotis-Doppler/ Duplex-Untersuchung)

Diese Messung/Untersuchung erfolgt völlig schmerzfrei und risikolos mittels einer Ultraschalluntersuchung der zum Kopf führenden Gefäße am Hals. Die Intima ist dabei die innerste Schicht, die Media die mittlere Schicht der Gefäßwand.Normalerweise liegt bei gesunden Menschen diese Intima-Media-Dicke bei 0,5-0,7 mm. Ab dem 40. Lebensjahr nimmt sie etwa 0,1 mm pro 10 Jahre zu.
Es handelt sich um eine sehr gute – wenn nicht sogar um die beste – Methode, um Gefäßverkalkungen (sogenannte Arteriosklerose) frühestmöglich zu erkennen. Dadurch können vorbeugend Maßnahmen ergriffen werden, damit es nicht zu gefährlichen Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall kommen kann. Denn je höher dieser gemessene Wert ist, desto höher ist auch das Risiko, an anderen Gefäßen des Körpers Verkalkungen zu haben. Kein anderes Gefäß des Körpers kann man aber so leicht untersuchen.

Wir bieten Ihnen diese äußerst sinnvolle Vorsorgeuntersuchung in unserer Praxis an. Diese Untersuchung ist als Vorsorgeuntersuchung nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten (sollten Sie bereits an den Halsschlagadern erkrankt sein, d.h. bereits  bekannte Veränderungen im Bereich der hirnzuführenden Gefäße haben, fällt diese Untersuchung als Kontroll-Untersuchung aber natürlich in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen).

Die Kosten der Untersuchung richten sich nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte). Sollten Sie diese Vorsorgeuntersuchung als gesetzlich versicherter Patient für Ihre Gesundheit in Anspruch nehmen wollen, sind wir gesetzlich verpflichtet, mit Ihnen einen Behandlungsvertrag abzuschließen.

 
 
Top