Zentrum für ganzheitliche
KARDIOLOGIE - Dr. med. Caroline Berndt

Psychokardiologie

Die Psychokardiologie ist eine noch junge Spezialdisziplin in der Kardiologie.
Sie betrachtet den Zusammenhang zwischen Herz und Psyche und sieht diesen Zusammenhang als eine untrennbare Einheit. Dabei wird bedacht, dass Ängste, Stress und Sorgen Herzbeschwerden und -erkrankungen machen und umgekehrt Herzerkrankungen zu Ängsten und Sorgen führen können.

Auf die Psychokardiologie spezialisiert sind bisher in Deutschland nur wenige Kliniken und noch weniger Arztpraxen, unsere Praxis gehört dazu.
Eine vollständige Behandlung beinhaltet daher bei uns immer die Betrachtung von körperlichen und psychischen Faktoren.
Im Rahmen einer für uns selbstverständlichen psychokardiologischen Betrachtung schauen wir beispielsweise nach:

  • Depressionen und Ängsten nach Herzinfarkt oder anderen schweren Herzerkrankungen
  • Belastungsstörungen nach schweren Krankheitsverläufen wie z. B einer Wiederbelebung, bei einer schweren Herzschwäche, nach Herztransplantation oder einer mehrwöchigen Intensivtherapie
  • Ängsten, die mit implantierten Defibrillatoren und /oder der Schockabgaben dieser Systeme zusammenhängen
  • Sorgen und/oder chronischem Stress, der zu Herzbeschwerden führen können.

In der Praxis arbeiten wir

…mit der erforderlichen Sicherheit, Transparenz und Genauigkeit in Diagnostik und Therapie. Die Praxis ist vom Bundesverband niedergelassener Kardiologen als “Kardiologische Qualitätspraxis” zertifiziert.

Navigation