Zentrum für ganzheitliche
KARDIOLOGIE - Dr. med. Caroline Berndt

Die Rhythmologie

ist ein wichtiges Spezialgebiet der Kardiologie und beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie jedweder Art von Herzrhythmusstörungen sowie der Betreuung aller Patienten mit implantierten Schrittmachern, Defibrillatoren und Überwachungsgeräten (Eventrecorder).

Unsere Praxis bietet dieses Spezialgebiet an und sieht es auch als einen wichtigen Praxischwerpunkte an. Für die fachgerechte Betreuung von Rhythmologie hat Frau Dr. med. Caroline Berndt im Zeitraum 2009-2015 eine entsprechende Zusatzqualifikation:

Was sind Herzrhythmusstörungen?

Herzrhythmusstörung ist ein großer, allgemeiner Überbegriff. Dahinter verbergen sich sehr viele unterschiedliche Formen und Arten von Rhythmusstörungen zum Beispiel

  • ein zu langsamer Puls
  • vermehrte Extraschläge (Extrasystolen)
  • oder das weit verbreitete Vorhofflimmern.

Ursachen

Die Ursachen für Herzrhythmusstörungen sind sehr vielfältig. Die meisten Rhythmusstörungen sind zum Glück harmlos. Einige Formen können aber auch gefährlich und lebensbedrohlich sein. Es ist daher von sehr großer Bedeutung, dass Symptome, die auf eine Herzrhythmusstörung hinweisen, von einem Spezialisten auf diesem Gebiet untersucht, differenziert und genau passend behandelt werden.

Symptome von Herzrhythmusstörungen

Wahrgenommen werden Herzrhythmusstörungen häufig als Herzrasen, Herzstolpern, Aussetzer oder Herzschlag-Pausen. In schweren Fällen kann es auch zu einer plötzlichen Bewusstlosigkeit kommen.
Ob und welche Form von Herzrhythmusstörungen Sie haben, können wir hier in der Praxis zweifelsfrei klären, zudem können wir jedes Schrittmacher- und ICD-Modell kontrollieren und programmieren.

In der Praxis arbeiten wir

…mit der erforderlichen Sicherheit, Transparenz und Genauigkeit in Diagnostik und Therapie. Die Praxis ist vom Bundesverband niedergelassener Kardiologen als “Kardiologische Qualitätspraxis” zertifiziert.

Navigation